Wanderungen direkt von unserem Haus aus

 

Für Kinder oder ältere Gäste gibt es einen schönen Wanderweg durch den Wald zur Ulfas Alm. Auf diesem Weg kann man schon allerhand beobachten und erleben: Kühe, Kälber, Eichhörnchen, Vögel oder ein aufgescheuchtes Reh. Auf der Alm wird das Vieh ab ca. Mitte Juni „aufgetrieben“ und bleibt dort bis Mitte September. Die Alm ist bewirtschaftet, deshalb kann man bei Durst und Hunger dort einkehren und allerhand Selbstgemachtes ausprobieren.

Von der Alm führt ein wunderschöner Waalweg ca. 4 km durch den Wald, der für Kinder sehr interessant ist. Sie können z.B. kleine Schiffchen bauen und dann dem Waalweg entlang diesem nachsausen. Dies ist kein beschwerliches Unterfangen. Man muss halt ein bisschen aufpassen, damit die Kinder nicht ins kalte Nass fallen. Die Tiefe des Wassers ist ca. 20 bis 30 cm.

Von der Ulfas Alm kann man auch die Matatzspitze (2.179 m) erklimmen. Der Berg ist ohne Schwierigkeiten zu begehen, da ein gut ausgebauter Weg den Wanderer dorthin führt. Am Ziel angelangt, hat man einen herrlichen Blick über das gesamte Passeiertal hinaus bis Meran ins Etschtal hinunter.

Bei weniger gutem Wetter kann man den Ulfaser Rundweg erkunden. Es geht über Wald, Bergwiesen zur oberen Ulfas Alm (nicht bewirtschaftet) zurück zur unteren Ulfas Alm.

Weitere Urlaubstipps: