Wissenswertes und Kurioses

Hier finden Sie Wissenswertes und Kurioses rund um das Passeiertal, Informationen zur Dorfgeschichte von Platt und der Geschichte Südtirols sowie dem geschlossenen Hof, unserer Tracht und einige unserer Bräuche.

Wussten Sie schon, dass... 

  • die gesamte Waldfläche im Passeiertal ca. 8.070 ha beträgt?
  • es im Tal 515 Bauernhöfe gibt?
  • die Wiege von Johann Staffler (1783-1868) in St. Leonhard stand und sein Hauptwerk "Historische und politische Landesbeschreibung von Tirol und Vorarlberg" noch heute als grundlegendes Werk gilt?
  • der aus dem Passeiertal stammende Johannes Haller im Jahre 1895 zum Kardinal ernannt worden ist und der erste Purpurträger aus dem Bauernstand war?
  • St. Martin eine berühmte Malerschule hatte?
  • das Bergdörflein Stuls auch am kürzesten Tag sieben Stunden Sonneneinstrahlung hat?
  • das Timmelsjoch der einzige eisfreie Übergang über den Alpenhauptkamm zwischen Reschen und Brenner und außerdem der dritthöchste Pass der Ostalpen ist?
  • das Silberbergwerk Schneeberg das höchstgelegene Bergwerk Europas (2.355 m) war?
  • die Aufzuchstätte der Haflinger-Pferderasse nicht in Hafling sondern in St. Leonhard ist?

Weitere Informationen: